Apotheke

Apotheke

Unsere Krankenhausapotheke versorgt Stationen und Abteilungen mit Arzneimitteln, Medizinprodukten, Nahrungs(ergänzungs)mitteln und Pflegeartikeln. Oberstes Ziel aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhausapotheke ist die sichere, effektive und qualitativ hochwertige Arzneimitteltherapie aller Krankenhauspatienten. Unsere Abteilung unterscheidet sich von einer öffentlichen Apotheke, wo Patienten ihre Medikamente selbst abholen dürfen. Das ist in einer Krankenhauspotheke nicht möglich.

Arzneimittel nach Maß: Da bestimmte unverzichtbare Arzneimittel nicht als Fertigprodukte im Handel erhältlich sind, werden diese von der Apotheke zeitnah patientenbezogen angefertigt, z. B.

  • Kinderarzneimittel
  • individuelle Zubereitung von Chemotherapien
  • Salben, Cremes, Kapseln, Rektiolen uvm.

Das Apothekenpersonal überprüft regelmäßig die auf den Stationen und Abteilungen gelagerten Apothekenartikel. Weiterhin beraten die Mitarbeiter der Apotheke Ärzte und Pflegepersonal zur Anwendung und Dosierung sowie zu Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Denn auf dem Gebiet der Medizin stürzt eine wahre Flut an Informationen auf Ärzte und Schwestern ein, die es zu bewältigen gilt.

Die Mitarbeiter der Apotheke arbeiten in zahlreichen internen Arbeitskreisen mit. Um die Ärzte und das Pflegepersonal im Hinblick auf die Arzneimitteltherapie der Patienten zu unterstützen, stellt die Apotheke Informationen bereit, beispielsweise:

  • die Teilbarkeit von Tabletten oder die Sondengängigkeit von Tabletten
  • die Einnahmehinweise zu Arzneimitteln (z.B. vor/zu/nach den Mahlzeiten)
Apotheke

Unsere Krankenhausapotheke kümmert sich aktiv um Ihre Arzneimittelsicherheit. Deswegen fragen wir Patienten, bei denen der Krankenhausaufenthalt geplant ist, gezielt nach allen Medikamenten, die sie zu Hause einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben. Es erfolgt eine Prüfung auf u.a. Wechselwirkungen oder Doppelverordnungen; Auffälligkeiten werden dem zuständigen Klinikarzt weitergeleitet.

Wir bilden Famulanten, PJler und Hospitanten aus. Außerdem bieten wir Patientenvorträge an, sowie verschiedene Schulungen im Rahmen der Aus- und Fortbildung der Pflegeschüler oder Ärzte im Praktikum. 

Die im Krankenhaus verwendeten Arzneimittel sind in einer Arzneimittelliste zusammengefasst. Die Auswahl der geeigneten Arzneimittel obliegt der aus Ärzten und Apothekern zusammengesetzten Arzneimittelkommission. Die vorrätigen Präparate werden nach therapeutischen, qualitativen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten festgelegt. Die Arzneimittelliste wird laufend überarbeitet und aktualisiert.

Ausgezeichnete Qualität

Zertifizierung Apotheke

Die Apotheke ist nach dem Qualitätsmanagementsystem der Apothekerkammer Niedersachsen zertifziert.

Annette Ruwe-Wilken

Leitende Apothekerin
Fachapothekerin für Klinische Pharmazie
Telefon: 04921 / 98-1614
Fax: 04921 / 98-1620

E-Mail

Weitere Informationen

Pharmazeutische Dienstleistungen

  • die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln
  • die Aus- und Fortbildung des Pflegepersonals
  • die Herstellung von patientenindividuellen Zytostatika- Lösungen (auch für öffentliche Apotheken)
  • die Dokumentation von Blutprodukten
  • die Kosteninformation und das Controlling der  Arzneimittel und sonstigem medizinischen Sachbedarf