Zentrallabor

Zentrallabor

Betreiber: Bioscientia-Institut für Medizinische Diagnostik GmbH

Zwei Drittel der klinisch gestellten Diagnosen stützen sich auf Laboruntersuchungen, die für die Therapie- und Verlaufskontrolle von großer Bedeutung sind.

Um unsere Patienten optimal zu versorgen, arbeitet unser Klinikum seit Januar 2007 mit der Bioscientia-Institut für Medizinische Diagnostik GmbH zusammen. Bioscientia ist ein spezialisierter und deutschlandweit agierender Verbund medizinisch geleiteter Laboratorien, die untereinander vernetzt sind. Die Vernetzung ermöglicht die Entwicklung von Kompetenzzentren mit entsprechenden Spezialisten, auf die über das Labor vor Ort zugegriffen werden kann. Diesem Verbund gehört auch unser Labor im Klinikum Emden an.

Zentrallabor

In unserem Labor führen Medizinisch-Technische-Assistentinnen mit modernen Analyseautomaten eine Vielzahl von Untersuchungen durch, die für die Versorgung unserer Patienten direkt vor Ort durchgeführt werden müssen.

Die Spezialanalytik wird über einen Kurierdienst in ein Laborzentrum im Verbund transportiert und dort zeitnah untersucht. So liegen auch diese Befunde schnell vor und ermöglichen dem Arzt die klinische Entscheidung auf der Basis möglichst umfassender, aktueller diagnostischer Ergebnisse.

Darüber hinaus führt das Zentrallabor im Auftrag des Klinikums ein Blutdepot für die Bereitstellung von Blutkonserven, Gefrierplasmapräparaten und Thrombozytenkonzentraten.

Die Richtigkeit aller Laborergebnisse wird durch ständige interne und externe Qualitätskontrollen gesichert und das einzelne Analysenergebnis einer patientenorientierten Plausibilitätsprüfung unterworfen.

Ruth Hitschke

Leitende Medizinisch-Technische Assistentin
Telefon: 04921 / 98-1241 oder -1251
Fax: 04921 / 98-1837

E-Mail