Darmkrebs vorbeugen

Darmkrebs – Vorsorge, Diagnostik, Therapie – lautet der Titel eines Vortrags im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheitsforum“ des Klinikums Emden.

Den Vortrag am Mittwoch, 7. März 2018, um 17 Uhr im ForumKlinikum des Klinikums Emden hält Dr. Hendrik Faust, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie.

Rund 60.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Darmkrebs und etwa 27.000 Menschen sterben daran. Neben den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten sind es auch genetische Faktoren, die zur Entstehung von Darmkrebs beitragen. Eine familiäre Vorbelastung bedeutet ein erhöhtes Risiko für diese Erkrankung. Oftmals wächst der Darmkrebs jahrelang im Darm, ohne Symptome zu verursachen. Darum kommt der Vorsorge hier eine besondere Bedeutung zu. Über Vorsorge, Diagnostik und Behandlung berichtet der Emder Chefarzt in seinem Vortrag. Die Teilnahme ist kostenlos.

Geschrieben am 01.03.2018