Patientenfürsprecher

Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Anregungen und Beschwerden

Das Klinikum Emden hat ein großes Interesse daran, Ihren Aufenthalt in Bezug auf Behandlung, Pflege und Versorgung bestens zu gestalten. Sollte es aber etwas geben, das Ihnen Sorge bereitet oder nicht Ihren Erwartungen entspricht, können Sie Kontakt zu unserem Patientenfürsprecher Otto Hüfken aufnehmen. Er ergänzt das langjährig bewährte Beschwerdemanagement des Klinikums.

Der Patientenfürsprecher hat die Aufgabe, Anregungen und Beschwerden nachzugehen, die von den Patienten oder deren gesetzlichen Vertretern, bzw. Angehörigen an ihn herangetragen werden. Der Patientenfürsprecher übt diese Aufgabe ehrenamtlich und eigenverantwortlich aus und ist nicht an Weisungen gebunden. Er hilft nach Möglichkeit schnell und unbürokratisch und unterliegt dabei der Schweigepflicht.

Wir möchten Ihnen damit ein weiteres Angebot unterbreiten, um bei eventuell auftretenden Schwierigkeiten schnellstmöglich Abhilfe schaffen zu können.

Otto Hüfken war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2015 über 20 Jahre lang Direktor des Amtsgerichts Emden.

Abwesenheitsvertreterin von Otto Hüfken ist Elke Schiedeck, Rechtsanwältin/Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Emden.

Sprechstunden

Raum A 309
Aufzugsgruppe A, 3. Etage
Jeden 2. Mittwoch im Monat
von 11.00 Uhr bis 12.00

Otto Hüfken

Ehrenamtlicher Patientenfürsprecher
Telefon: 04921 / 98–1240

E-Mail

Elke Schiedeck

in Vertretung: Ehrenamtliche Patientenfürsprecherin
Telefon: 04921 / 98–1240

E-Mail