Studien / Register / Zertifizierungen

SepNet

 Die Klinik ist Mitglied im Kompetenznetz Sepsis (DQS) und  als eine von 37 Kliniken bundesweit mit diesem Thema auch wissenschaftlich befasst (www.sepsis-gesellschaft.de/Sepnet). Wir können u.a. mittlerweile Daten von über 1500 Patienten unseres eigenen Registers (EmdSEP, seit 2006) auswerten. Öffentlichkeitswirksam sind wir auf der Internetpräsenz des Netzwerkes als Sepnet Zentrum dargestellt; seit 2013 nehmen wir regelmäßig mit unserer Studiengruppe an auch hochrangig publizierten Studien teil.

CandiSep

Antimykotische Therapie bei Sepsis. Rekrutierung aktuell abgeschlossen; Einschluss von 37 Patienten (~10%)

IsoConDa

Inhalative Sedierung in der Intensivmedizin. Rekrutierung abgeschlossen. Einschluss von 13 Patienten

2018 publiziert im Journal of intensive care society

Use of hemoadsorption in sepsis-associated ECMO-dependent severe ARDS: A case series; Kogelmann; Jarczak; Scheller; Drüner

wir sind als eine von 60 Kliniken im ARDS Netz Deutschland involviert

(http://www.ardsnetwork.de/). Hier bieten wir unsere Kapazitäten tagesaktuell an. 2018 haben wir weniger Patienten behandelt. Wissenschaftlich sind wir mit an einer Studie des Netzwerkes beteiligt (ECMO und Krebs).

Ebenso sind wir 2018 bei ELSO (extracorporeal lung support organisation

https://www.elso.org) Mitglied geworden. Hier geht es um den weiteren Ausbau unserer ECMO Kompetenzen. ELSO ist eine weltweite Organisation, wir geben unsere Patienten in das dortige Register ein und adaptieren die Behandlungsrichtlinien der Organisation. Ziel muss es sein, eine Patientenzahl von > 10 zu erreichen, dies ist als ein Qualitätskriterium der Fachgesellschaften vorgesehen.

2018 erfolgreiche DGAI Zertifizierung unserer Intensivstation

2019/20 sind folgende Studienprojekte in Planung

  • DECRISS: mit der PEC Universität Budapest: 12 vs. 24 Std. Behandlung adjunktiv mit Cytosorb im septischen Schock. Geplanter Start gegen Ende 2019.
  • ECSISS: mit Münsterlingen (Schweiz) und Baden (Österreich), sowie UKE Hamburg: Entwicklung und Validierung eines Cytosorb Scores, geplante Validierung mit 500 Patienten.

Kontakt zur Studiengruppe SepNetz Emden

via e-Mail: sepnet.emden(at)aol.com
(Mitglieder: K. Kogelmann, M. Drüner, M. Scheller, D. Warnecke, D. Jarczak (extern UKE Hamburg)