Pflegeexperten

Pflegeexperten für demenziell erkrankte und gerontopsychiatrische Patienten

Demenzexperten

Eine Folge der alternden Gesellschaft ist der Anstieg des Bedarfs an speziell geschulten Pflegefachkräften für Patienten mit Demenzerkrankungen. Pflegefachkräfte mit unterschiedlicher Demenz-Expertise unterstützen ihre Kolleginnen und Kollegen bei ihrer täglichen Arbeit mit demenziell erkrankten Patienten.

Gerontopsychiatrie beschäftigt sich mit älteren Menschen und ihren psychischen Erkrankungen, d. h. überwiegend mit Menschen jenseits des 60. Lebensjahres. Die Gerontopsychiatrie befasst sich insbesondere mit psychischen Erkrankungen, die typischerweise erst in dieser späten Lebensphase auftreten, wie Demenzen.

Die Marte-Meo-Methode
unterstützt Menschen, ihre eigene Kraft wieder zu entdecken und zu nutzen, um Veränderungen herbei zu führen: bei sich oder im Umgang mit den Anderen um sich herum.

Die Demenzexpertin vermittelt, wie man mit den an Demenz erkrankten Menschen umgeht, wie man versucht das Verhalten zu verstehen und bietet den Kollegen und Kolleginnen, dem Demenzkranken und dessen Angehörigen Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung des Alltages an.

Kontakt: o.bungenstock(at)klinikum-emden.de

Still- und Lactationsberatung

Stillbeauftragte

Die Still- und Laktationsberaterin IBCLC Hannelore Otto befasst sich auf allen Gebieten rund ums Stillen.

Kontakt: h.otto(at)klinikum-emden.de

Palliativ-, Onko- Breast Care Nurses

Für die Begleitung von schwerkranken und sterbenden Patienten sowie deren Angehörigen hat sich Johanne Ohling in der Palliativ Care Pflege in Verbindung mit einem Case Management spezialisiert. Weitere Pflegefachkräfte haben ebenfalls eine Zusatzqualifikation in der Palliativ Care Fachpflege erworben.
Telefon: 04921 / 98-3900

Sylvia Oltrop

Sylvia Oltrop hat sich zur Onko- und Breast Care Nurse ausbilden lassen. Ihre Aufgabe besteht u.a. darin, im Brustzentrum Emden Patientinnen und Patienten mit Brustkrebs zu beraten und zu betreuen.
Telefon: 04921 / 98-1361

Wundmanagement

Für die pflegerische Versorgung komplexer und schwieriger Wunden stehen mehrere ausgebildete Wundexperten zur Verfügung.
E-Mail: o.bungenstock(at)klinikum-emden.de

Neurologisch Fachpflegende

Claudia Wessels begleitet und berät an Epilepsie Erkrankte und ihre Angehörigen. Die Aufgabe der Parkinson Nurse Birgit Klaassen ist es u.a. Patienten mit Morbus Parkinson und ihre Angehörigen spezialisiert zu betreuen.
Telefon: 04921 / 98-1369

Um die pflegerischen Aspekte des akuten Hirninfarkts optimal umsetzen und somit Folgeschäden minimieren zu können, ist eine Fachweiterbildung zur Stroke Nurse zur Erlangung tiefgehender Kenntnisse der Erkrankung eine unverzichtbare Voraussetzung. In der Schlaganfallstation sind mehrere Pflegefachkräfte zur Stroke Nurse ausgebildet.
Telefon: 04921 / 98-1628

Pain Nurse

Antje Mennenga

Die Pain Nurse Antje Mennenga ist eine Pflegeexpertin in der Schmerztherapie. Es geht darum, dem Patienten in der Phase akuter Schmerzen Möglichkeiten zur Reduktion der Schmerzen aufzuzeigen und Mitarbeiter im Umgang mit Schmerzpatienten zu schulen und anzuleiten.
Telefon: 04921 / 98-3972

Praxisanleiter in der Pflege

Praxisanleiter

Zur Sicherstellung der konkreten Anleitung, Begleitung und Bewertung unserer Auszubildenden zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in sind viele Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation Praxisanleiter/in im Einsatz. Sie sind direkte Kontaktpersonen für die Auszubildenden während ihrer Praxiseinsätze sowie Ansprechpartner der Schule und tragen wesentlich dazu bei, die Verknüpfung des im Unterricht Gelernten mit den notwendigen beruflichen Anforderungen herzustellen.
E-Mail: o.bungenstock(at)klinikum-emden.de

Deeskalation im Pflegealltag

Deeskalation

Der Umgang mit Aggressionen ist ein wichtiger Bestandteil professionellen Handelns. Durch das Deeskalations-Training mit ausgebildeten Deeskalationstrainern erwerben die Pflegefachkräfte geeignete Kenntnisse und Fähigkeiten sowohl zur Prävention als auch zur professionellen Lösung von Aggressions- und Gewaltsituationen.